Der Weg des Weglassens

Weniger ist mehr.
Oder doch „viel hilft viel“ ?
Je nach dem worauf du es beziehst.
Denn weniger von all dem Schlechten
bedeutet mehr Raum für all das Gute.

Hör dir jetzt die Geschichte an, wie Michelangelo den David formte, und entdecke, wie du gleichzeitig der Block und der Bildhauer sein kannst!


Jolo


Veränderung

Veränderung ist der kontinuierliche Übergang von einem Zustand in den nächsten. Veränderung passiert, bei allem was passiert. Zu werden, wer du bist, bedeutet das zu tun, was du tun würdest, wenn du schon bist was du sein willst. Also denke nach und handle wie eine der besten Versionen von dir selbst.

Der Strom der Veränderung fließt unaufhaltsam in unserem Leben. Wir können mit entscheiden, in welchen dieser Flüsse wir einsteigen, wir haben es in der Hand, welche Prozesse und Gewohnheiten wir leben.

Wer willst du sein?
Wer wählst du zu sein?
Wenn dein Tag großartig ist wie er ist, dann brauchst du ihn nur noch durch Regelmäßigkeit deiner Gewohnheit auf die Spanne deines Lebens skalieren.
Viel Spaß dabei!


Jolo

Farne & Entwicklung

Was siehst du, wer du gerade bist?
Was kannst du sehen, sein zu können?
Wer willst du sein?
Wer wählst du zu sein?

Erforsche dein Potenzial und baue dir inneren Druck auf.
So wie ein Farn, der sich wachsend entrollt.
Werde zu dem der du bist.
Finde herausfindest, wer du sein willst.
Dann tu so, als ob du das bist, was du sein willst.
Dann wirst du, wer du bist.


Jolo

Hör dir jetzt gerne diese kleine Geschichte an 🙂

Gewohnheit

Unser alltägliches Leben besteht aus einer Ansammlung von Vorhersagen, die wir machen. Nicht die Art Vorhersagen, die man in den Wettermodellen findet, sondern einfachere, robuste. Jedes mal, wenn du einen inneren Drang zur Veränderung spürst, machst du eine Vorhersage wie du dein Gefühl ändern könntest und antwortest mit einer automatisierten Handlung.

Jedes mal, wenn ein Schlüsselreiz eine Gewohnheit auslöst, geht dem ein Gefühl voraus, ein Verlangen, ein Drang. Die Gewohnheitsreaktion ist die Handlung, die eine oft unbewusste, automatisierte selbstgemachte Prophezeiung wahrmacht.

Stell dir vor, du sitzt in einem Raum, die Temperatur fällt um einen Grad Celsius. Das merkst du kaum. Wenn sie aber um 10 °C fällt, wird dir kälter. Dein Verlangen ist gesteigert, deine Körpertemperatur zu halten und dir noch etwas überzuziehen. Weil du nämlich vorhergesagt hast, dass dir dann wieder wärmer wird, handelst du. Deshalb ziehst du dir einen Pulli an.

Jede Gewohnheit ist ein Werkzeug, um unseren inneren Zustand zu verändern, um unsere Gefühle zu verändern. In dieser Hinsicht gibt es effektive oder weniger effektive Gewohnheiten, weder gut noch schlecht. Doch du kannst dich fragen, ob dir deine Gewohnheiten dienlich dabei sind, die Person zu werden, die du werden willst, oder nicht.

Ist das so? Was ist mit dir, wenn du zum Beispiel Facebook öffnest und als erstes auf den roten Punkt rechts oben schaust? Was ist, wenn du gestresst bist und zur Zigarette greifst? Was ist, wenn du salszige, fettige Kartoffelchips in dich reinfutterst, nicht aufhören willst? Das ist ziemlich effektiv, um deinen inneren Zustand zu ändern, oder?

Jedes mal, wenn wir gedankenverloren in den sozialen Medien browsen, oder eine neue Serie binge-watchen, dann wollen wir nicht einfach in ein paar Likes baden gehen oder die Story unserer Serien-Helden erfahren.

Wir wollen uns einfach nur anders fühlen.

Auf welche Art hast du das gemacht, als du ein Kind warst?

Erinnere dich 🙂

Es ist wichtig.


Jolo

Das Leben ist Jetzt

Ein unbeschriebener, weißer Raum.
Ein Meer voller Möglichkeiten, das vor uns liegt.
Aber sehen wir auch, was wirklich da ist?
Fühlen wir auch, was wir wollen?

Alles was zählt, ist genau hier, wo wir sind.
Genau hier sind wir richtig, es gibt kein anderes Leben.
Alles was wirklich zählt, liegt vor uns.
Hier und jetzt.

Also lasst uns selber wählen,
wie wir sehen wollen,
wie wir es erleben wollen,
wohin wir wählen weiter zu gehen.

Der Sinn des Lebens ist zu leben.
Und das Leben ist dafür da,
dass wir uns ein beständig größer werdendes Mosaik
aus bedeutungsvollen Momenten erwachsen lassen.

Das Schöne am Schönen ist,
dass unsere Zeit hier auf dieser Welt
durch bedeutungsvolle Momente verlangsamt wird.

Das bedeutet, Bedeutung und Sinn
schenken uns mehr Zeit,
die wir dann mit anderen teilen können 🙂

Also verlangsame deine Zeit.

Atme tiefer.

Das ist aller Anfang deines neuen Müßiggangs.

Was sind deine beudeutungsvollsten Momente?

Schenke ihnen mehr Raum.

Schenke dir mehr Zeit.

☼ Jolo

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne…

Willkommen bei Jolo

Schön, dass du da bist.
Schön, dass du dir Zeit nimmst.

Gerne möchte ich dich einladen, meinen Podcast mit
Erzählungen über Prinzipien und Prozesse zu lauschen 🙂

 

 

Warum überhaupt?

Er wird Woche für Woche wachsen und ist als geistiger Nachlass für die Ohren meiner ungeborenen Kinder und Kindeskinder bestimmt.

Ich mache das auch für mich, um den Prozess meines Lebens, Fühlens und Denkens reflektieren zu können, sollte ich das Glück haben, einmal alt und grau zu werden.

Und ich mache das auch für dich, um deine Gedanken anzuregen, dass du ab und an neue Impulse bekommst und neue Gedanken denkst.

Aber am wichtigsten ist, dass du für dich selbser denkst.

Ich freue mich, wenn es dir gefällt 🙂
Teile es gerne deinen Lieblingsmenschen mit!
sharing is caring!

Wenn es dir nicht gefällt,
dann habe ich es nicht für dich gemacht.
Danke trotzdem für deine Zeit.